Bohrungen im Glas

Im Glasbau werden Scheiben häufig über Bohrungen innerhalb der Glasfläche an Konstruktionen befestigt. Aufgrund der punktförmigen Lagerungen und der hohen Beanspruchung sollten nur thermisch vorgespannte Scheiben wie (ESG, TVG) verwendet werden. 
Das Bohren der Scheiben erfolgt, bevor die Scheiben zu thermisch vorgespanntem Glas weiterverarbeitet werden.Bohrungen von 6mm bis 70mm sind nach Prüfung der technischen Machbarkeit möglich.
Der Durchmesser der Bohrung darf nicht kleiner als die Glasdicke sein.Der Abstand des Bohrloches zur Glaskante sollte mindestens doppelt so groß sein wie die Dicke des Glases. 

  • Unser-Versprechen